alt Text

Ausbildung? Geht für alle!

alt Text

gastronomisch


Ausbildung Fachkraft für Gastronomie / Schwerpunkt Systemgastronomie (m/w/d)
  • Qualifikation: Hauptschulabschluss
  • Dauer: 2 Jahre
  • Vergütung: Nach Tarif – 1. Lehrjahr 901 €, 2. Lehrjahr 1.006 €
  • Perspektive: Crew Trainer
Zur Stellenanzeige
alt Text

kaufmännisch


Ausbildung Fachmann/-frau für Systemgastronomie (m/w/d)
  • Qualifikation: Realschulabschluss
  • Dauer: 3 Jahre
  • Vergütung: Nach Tarif - 1. Lehrjahr 901 €, 2. Lehrjahr 1.006 €, 3. Lehrjahr 1.123 €
  • Perspektive: Restaurant Management
Zur Stellenanzeige

Hör rein - Wie deine perfekte Karriere
bei McDonald's aussieht!

Ausbildung in Zahlen

ca.1.485 azubis und duale
studenten insgesamt
ca.410 Azubis Fachkräfte
im Gastgewerbe
970 Azubis
Fachmann/-frau für
Systemgastronomie
105Bachelor
Studenten
378 erfolg
reiche
Abschlüsse 2017
 
 
20 Jahre Ausbildung
zum Fachmann/-frau für Systemgastronomie

Unsere Ausbildung einfach erklärt.

Mit nur ein paar Klicks deine berufliche Zukunft bei McDonald's planen!

Zum McDonald's Game Changer

Unsere Ausbildung - dein erster Tag.

Der Spickzettel für deine Bewerbung!

  1. Bewirb dich einfach online. Bewerben bei McDonald's ist ganz einfach. Unter Punkt 2 bis 4 findest du alles, was du dazu brauchst.
  2. Halte ein Bewerbungsfoto bereit. Für deine Online-Bewerbung benötigst du ein professionelles Bewerbungsfoto, am besten als JPG- oder PDF-Datei.
  3. Deinen Lebenslauf, bitte. Jetzt können wir uns schon mal ein Bild von dir machen. Noch wichtiger ist aber dein Lebenslauf. Den solltest du ganz in Ruhe aufschreiben und dann als Textdokument an deine Onlinebewerbung anhängen.
  4. Noten sind nicht alles. Einen Blick auf deine Zeugnisse wollen wir trotzdem werfen. Scanne sie am besten ein und lade sie bei deiner Onlinebewerbung hoch.
  5. Bereit fürs Vorstellungsgespräch Wenn uns deine Onlinebewerbung gefällt, laden wir dich zum Gespräch ein. Und zwar in ein Restaurant ganz in deiner Nähe. Du willst uns überzeugen? Als zukünftiger Gastgeber achtest du dann am besten auf ein gepflegtes Äußeres, hast ein Lächeln auf den Lippen und scheust dich nicht, auch selbst Fragen zu stellen.
  6. Erst mal probieren? Wenn du dir nicht sicher bist oder uns noch mehr überzeugen möchtest, kannst du gerne ein paar Tage in deine zukünftige Ausbildung hineinschnuppern. Frag einfach beim Vorstellungsgespräch danach.